Banner
Neu_Farbeimer_Home
Neu_Farbeimer_Projekte
Neu_Farbeimer_Kontakte
Neu_Farbeimer_Geschichte
Neu_Farbeimer_Publikation
Neu_Farbeimer_Links
Überschrift_Publikation02

25 Jahre sind seit dem Erscheinen der "Giebelphantasien", dem ersten Buch von Norbert Martins, vergangen. Seit das erste Wandbild 1975 in Berlin das Stadtbild veränderte, sind rund 700 Wandbilder entstanden - viele aber schon wieder verschwunden. Wandbilder stehen nicht unter Denkmalschutz und sind Kunstwerke auf Zeit. Ich habe diesen Schatz durch meine Sammelleidenschaft und mein Engagement festgehalten und mache die Geschichte Berliner Wandmalerei seit der Entstehung bis heute nachvollziehbar.
In dem vorliegenden Buch "Hauswände statt Leinwände" werden dem Interessierten weitere Bilder, dieses Mal aus dem gesamten Stadtgebiet Berlins, gezeigt.
Wandmalerei hat in beiden Teilen der Stadt seine Geschichte. Nach der Wiedervereinigung verschmolzen die Tendenzen und Ansätze zu einem gemeinsamen Prozess, der bis heute eine Vielzahl an Werken hervorbringt und die Vielfältigkeit des künstlerischen Lebens in der Stadt widerspiegelt.

a_Buch_Hauswande_statt_Leinwande_-_klein

144 Seiten, gebunden
über 300 Fotos alle in Farbe,
Preis: 29,90 € Versandfrei
ISBN 978-3-00-038596-4, erschienen Oktober 2012


Buch Giebelphantasien

Über 240 Wandbilder zieren Wände und Giebel der Stadt Berlin. Sie alle laden Berliner und ihre Besucher ein - zum Träumen, Nachdenken, zum Schmunzeln oder Protest. Denn die Palette der Themen, die in Wandbildern künstlerisch verarbeitet werden, ist breit gefächert. Sie reicht vom politischen Bild bis hin zum Illusionistischen oder rein Dekorativen.

Entsprechend ist die Reaktion der Betrachter. Wandbilder sind öffentlich, wie kaum eine andere Form der bildenden Kunst: Niemand kann sich der Betrachtung dieser Wandgemälde entziehen.
Wandbilder sind aber auch Kunstwerke auf Zeit.

Welchem künstlerischen Qualitätsanspruch sie auch immer genügen mögen, einen Schutz geniessen sie dennoch nicht. auch wenn sie Zeitdokumente von großem Wert sind, können sie bei Renovierungsarbeiten zerstört und durch Schliessung von Baulücken beseitigt werden. Zudem manchen Umweltbedingungen den Kunstwerken in hohem Masse zu schaffen.

Es ist deshalb das Verdienst des Fotografen Norbert Martins und des vorliegenden Buches, diese Kunstwerke auf Zeit zu dokumentieren und damit für die Nachwelt - wenigstens im Foto - zu erhalten. Denn schon in diesem Augenblick können einige von ihnen, während das Auge des Lesers sich am Anblick ihres Fotos in diesem Buch noch erfreut, nicht mehr sein.

142 Seiten, gebunden
Ein Buch mit leichten Gebrauchspuren ist eingetroffen!
Preis: 29,90 € Versandfrei
ISBN 3-926976-07-1, erschienen Nov. 1989


Giebelphantasien - Diashow - DVD

DVD-Giebelphantasien02

Die DVD enthält drei Diashows.

1. Kreuzberg                  (10:50)
2. Giebelphantasien 1    (13:04)
3. Giebelphantasien 2    (09:51)

Es sind über 110 Fotos von Berliner Wandbildern zu sehen.

Nicht mehr lieferbar!


Einzelausstellungen und Vorträge:

1988  Ausstellung Berliner Volksbank Steglitz

1988  Ausstellung Bank für Handel und Industrie AG

1989  Ausstellung ABIDA Galerie

1989  Ausstellung Freizeitheim Naunynritze - Kreuzberg

1989 1. Buchvorstellung “Gienelphantasien - Berliner Wandbilder”

1990  Ausstellung Kulturwerkstatt Tiergarten

1991  Ausstellung Aus- und Fortbildungszentrum der BEWAG

1991  Ausstellung Galerie im BEWAG Kundentreff - Wilmersdorf

1992  Ausstellung Galerie im BEWAG Kundentreff - Tegel

1992  Ausstellung GEHAG-Forum

1992 Ausstellung Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen

2012 2. Buchvorstellung “Hauswände statt Leinwände - Berliner Wandbilder”

2012 Vortrag im Kulturverein Schildow

2013 Vortrag in der URANIA Berlin

2013 Ausstellungseröffnung im Rahmen der Langen Nacht
          der Museen im Friedrichshain-Kreuzberg Museum

2014 Vortrag bei der Akademie 2. Lebenshälfte Potsdam

2014 Vortrag: Schwartzsche Villa - im Rahmen der “ART WEEK”

2015 Vortrag: Kunstverein “Centre Bagatelle e.V.”

2015 Vortrag: BEWAG-Museum (Steglitz)

2015 Vortrag: Kunstverein Uelzen (Niedersachsen)

2015 Vortrag: Ephraim-Palais (Nikolaiviertel)

2015 Vortrag: Volkshochschule Treptow-Köpenick

2015 Vortrag: Kulturhaus Karlshorst

2015/2016 Ausstellung im Rathaus Mühlenbeck

2016 Vortrag: Märkischer Künstlerhof Brieselang

2016 Vortrag: Buchhandlung am Nonnendamm

2016 Vortrag: Projektlabor BANA e.V.

2016 Vortrag: NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße

2017 Vortrag: Verein für Naturkunde Lüchow e. V.

2017 Vortrag: Betakontext (Wedding)

2017 Vortrag: Kulturhaus Spandau

2017 Vortrag: Bodo-Uhse-Bibliothek (Lichtenberg) im Auftrag der HOWOGE

2017 Vortrag: Helene-Nathan-Bibliothek (Neukölln)